Panoramawanderweg am Wendelstein, © Claudia Hinz

Themenwege am Wendelstein

Startschuss für LEADER-Projekt

Brannenburg / Bayrischzell – Familien, Wasser, Religion, Kunst, Geologie – das sind die Schwerpunkte, aus denen unter Einbezug von Bevölkerung, Fachkundigen und Touristikern ein landkreisübergreifendes Themenwegekonzept am Wendelstein entstehen soll. Die Talorte sowie die Wendelsteinbahn erhoffen sich dadurch eine gesteigerte Attraktivität bei den Besuchern durch Synergieeffekte und setzen auf gemeinsame Bewerbung.

Mit dem offiziellen Zuwendungsbescheid, den das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Rosenheim (AELF Rosenheim) Ende Juni in feierlichem Rahmen an der Bergstation des Wendelstein dem Projektträger Wendelsteinbahn GmbH übergeben hat, wird der Grundstein zur Konzeptionierung von fünf Themenwegen auf den Wendelstein gelegt. Das LEADER-Projekt, an welchem sich die Gemeinden Brannenburg, Bayrischzell, Fischbachau und Bad Feilnbach sowie die Wendelsteinbahn beteiligen, wird dabei in einer ersten Phase mit EU-Fördermitteln in Höhe von ca. 20.000 Euro bezuschusst.

Sebastian Wittmoser, Leader-Koordinator Oberbayern-Süd vom AELF Rosenheim hob bei der Ansprache zur Übergabe des Bescheides den innovativen Ansatz des Projekts hervor: vier Wege sollen mit neuen Themen interaktiv und attraktiv von vier kooperierenden Gemeinden auf den Berg führen. Die positive Zusammenarbeit der vier Gemeinden mit der Wendelsteinbahn zeige, dass die Partner Arbeitsplätze in der Region erhalten wollen – und mit diesem Ansatz u.a. auch der Abwanderung der Jugend aus der Region entgegen wirken möchten.

Die beiden LEADER-Aktionsgruppen (LAG) Mangfalltal-Inntal und Kreisentwicklung Miesbacher Land arbeiten für dieses Projekt erstmals in einer Kooperation zusammen und unterstützen und beraten gemeinsam mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Rosenheim die Wendelsteinbahn und die beteiligten Gemeinden in den Belangen der Projektentwicklung und der Förderung.

Wenn Sie mehr erfahren oder aktiv mitwirken wollen, besuchen Sie die Website www.lag-mangfalltal-inntal.de oder www.leader-mb.de