Die Mitteralm - beliebte Einkehr für Skifans, © Martina Wiedmann
Mitteralm am Wendelstein, © Thomas Kujat, Chiemgau Tourismus e.V.
Die Wendelstein-Zahnradbahn, fotografiert vom Wanderweg Richtung Mitteralm im Bereich des sog. Wendelsteiner Kessels, © Wolfgang Pischek

Mitteralm am Wendelstein

Beliebtes Wander- und Einkehrziel

Die Mitteralm ist eine Hütte der Sektion Bergbund Rosenheim e.V. des Deutschen Alpenvereins. Das beliebte Bergwirts- und Unterkunftshaus liegt auf 1.200 m direkt an einer Bedarfshaltestelle der Wendelstein-Zahnradbahn und ist alternativ auf einem leichten Wanderweg von Brannenburg - St. Margarethen in ca. 1,5 Stunden zu erreichen.

Die Mitteralm am Wendelstein ist ganzjährig bewirtschaftet und bietet für müde Wanderer auch Übernachtungsmöglichkeiten. Der gemütliche Gastraum eignet sich bestens für Feste aller Art und bietet Platz für ca. 70 Personen. Für kleinere Gesellschaften bis 30 Personen steht auf der Mitteralm das separate Stüberl zur Verfügung.

Info und Reservierung:

Telefon +49 (0) 8034/2760, Email: toni@mitteralm-wendelstein.de, Internet: www.mitteralm-wendelstein.de

Sonntag ab 17.00 Uhr geschlossen. Montag Ruhetag.

Die sog. Vogelschutzbank an der Mailalm. Künstler: Christian Staber, © A. Mittermeier

Künstlerweg am Wendelstein

Beliebte Wanderroute mit Zusteigemöglichkeit zur Zahnradbahn und Rastplätzen ganz besonderer Art

Fahrzeiten der Wendelsteinbahnen können sich wetterbedingt ändern, © Chiemgau Tourismus e.V., Michael Namberger

Zahnradbahn

Fahrzeiten der Wendelstein-Zahnradbahn in Brannenburg